Die „Club Rail“ wird am oberen Wendepunkt bei Karlsbrunn für die Bergabfahrt umgedreht.

Die „Florentine“ (links), die „Club Rail“ (mitte) und die „Easy Rail“ (rechts) bei einer Kolonnenfahrt.

7. Schritt: Zusammenfassung

Nach der ‚Bestätigung’ wird die Buchungskennung aufgeführt (generiert), die Sie bei der Kommunikation mit dem Veranstalter sowie beim Überweisen verwenden soll. Sie hat in diesem Falle folgende Struktur:

lKp yymmtthh ftdrs
l Sprache (D: Kommunikationssprache Deutsch; F: Französisch)
K Kundenbuchung
p Preistyp (N: Normalpreis, E: Ermäßigter Preis)
 
yy Jahr der Fahrt (zweistellig)
mm Monat der Fahrt (zweistellig, ggf. führende Null)
tt Tag der Fahrt (zweistellig, ggf. führende Null)
hh Beginn (dabei ) 09 = 9.30, 12 = 12.30
 
ft Fahrtyp (EF = Etappenfahrt, SF = Standardfahrt, NF = Nachtfahrt)
drs Draisine bzw. Draisinenkombination
(E4 = Easy Rail,
E4F = Easy Rail Familie,
F5 = Florentine,
C6 = Club Rail max. 6. Fahrgäste,
C7 = Club Rail max. 7 Fahrgäste,
CE10 = Club Rail + Easy Rail, max. 10 Fahrgastplätze,
CE11 = Club Rail + Easy Rail, max. 11 Fahrgastplätze,
CF12 = Club Rail + Florentine, max. 12 Fahrgastplätze,
FE9 = Florentine + Easy Rail,
CFE16 = Club Rail + Florentine + Easy Rail)

Sie haben ergänzend die Möglichkeit, die Daten in einer PDF-Datei abzulegen (‚PDF’ anklicken).

Der gesamte Buchungsvorgang wird mit ‚Beenden’ abgeschlossen. Eine kurze Bestätigung der Buchung geht per Mail:

  • an Sie als Kunden, da das Feld ‚E-Mail-Adresse’ ausgefüllt werden musste,
  • an den Administrator des Vereins VFWT
  • an den Schatzmeister des Vereins VFWT
  • an den Obmann der Draisinenführer des Vereins VFWT

Als Kunde erhalten sie in der Mail eine kurze Übersicht Ihrer Buchung und drei Anhänge:

  • eine ausführlichere Reservierungsbestätigung,
  • die Sicherheitsbestimmungen
  • und Geschäftsbedingungen

webdesign: www.farbdosis.de Umsetzung: rpb-online.de mit: cmsimple.dk