Weltkulturerbe Völklinger Hütte bei Nacht; Bild: Wolfgang Lorenz

Die „Easy Rail“ (hinten) und die „Club Rail“ (vorne) bei einer Schnupperfahrt am Warndt Weekend 2010.

Rechts die Trommlergruppe der „Enfants du Charbon“ (Freilichtschauspiel ‚Kinder der Kohle’ an den beiden letzten August-Wochenenden auf dem Carreau Wendel).

Übersicht (Stand 2011)

Alle Draisinen – soweit gebucht – starten zum gleichen Zeitpunkt und fahren in Kolonne. Draisinen können nur komplett gebucht / gemietet werden (Sonderfall: Buchung einer Fitness-Draisinenfahrt; dort auch andere Preisgestaltung. )

Fahrpreis einer Draisinenfahrt = Preis der gebuchten Draisine(n). Freie Plätze bleiben ggf. frei.

Ggf. nehmen mehrere Gruppen am gleichen Fahrtermin teil.

Anzahl Draisinen drei mit einer gesamten Fahrgastkapazität von 16 Personen (siehe Fahrzeugpark)
Start und Ziel der Draisinenfahrten: Neben dem Bahnhof Großrosseln (Parkmöglichkeiten; Straße "Am Bahnhof")
Länge der Draisinen­strecke (verfügbareTrasse): ca. 10,56 km (hin und zurück 2 x 10.56 km = 21.12 km = Standardfahrt)
Saison: An Wochenenden und (saaländischen) Feiertagen ab 1. Wochenende (Samstag) im April bis zum dritten Wochenende (Sonntag) im Oktober
Fahrstrecke und Fahrtdauer

Die Fahrten sind in zwei Abschnitte (A) geteilt:

  • A1: Großrosseln (Start) – Grube Warndt (Wendepunkt) – Großrosseln und
  • A2: Großrosseln – Wehrden (Wendepunkt) – Großrosseln (Ziel)
Etappenfahrt (A2): ca. 9.22 km (hin und zurück), ca. 1 1/4 Stunden Fahrzeit
Standardfahrt (A1 + A2): ca. 21,12 km (hin und zurück), ca. 2 3/4 Stunden Fahrzeit
Nachtfahrt (A1 + A2): ca. 21.12 km (hin und zurück), ca. 2 3/4 Stunden Fahrzeit

Bei der Standardfahrt (SF) bzw. der Nachtfahrt (NF) werden beide Streckenabschnitte gefahren (hin und zurück ca. 21,12 km), bei der Etappenfahrt (EF) wird nur die sog. ‚Flachetappe’ (A2) gefahren (hin und zurück ca. 9,22 km). Maximale Steigung: 1,8 % (nur relevant bei Standard- und Nachtfahrt)

Fahrplan (nur, wenn mindestens eine der Draisinen vorab gebucht ist)
Etappenfahrt (A2) Start: 9:30; 11:00 oder 12:30 Uhr
Standardfahrt (A1 + A2) Start: 14:00 oder 17:00 Uhr
Nachtfahrt (A1 + A2) Start: ca. 20 Uhr

Bei der Standard- und Nachtfahrt besteht eine Pausenmöglichkeit (ca. 15 Minuten). Wenn zu einem Fahrtermin alle teilnehmenden Gruppen einverstanden sind, kann (an der "Sprossmannsquelle") auch ein längere Pause mit Picknick eingelegt werden. Der Draisinenführer / die Draisinenführerin entscheidet danach, ob noch Zeit bleibt, innerhalb der Fahrzeit die gesamte restliche Strecke zu befahren oder ob ggf. vorher unterwegs gewendet werden muss.

Buchungsvarianten
Buchung einer Draisine

Florentine 5, Club Rail 7 / 6, Easy Rail 4 Fahrgäste. Draisinen können nur komplett gebucht werden: die Preise sind die Preise für die komplette Draisine. Die vorgegebene Mindestzahl an Pedalierern darf nicht unterschritten werden:

  • Easy Rail: 2 Pedalierer + 2 Sitzplätze
  • Club Rail: 3 Pedalierer + 3 bzw. 4 Sitzplätze
  • Florentine: 4 Pedalierer (insg. 5 Pedalplätze)

("Pedalierer" = Person, die in die Pedale treten kann und ‚muss’)

  • Ein Kind (nur eines!) kann bei der Florentine (F5) nur mitfahren, wenn die Pedale erreicht werden.
  • Bis zu 4 Nicht-Pedalierer (z. B. Kinder) können bei der Club Rail auf den Sitzplätzen mitfahren.
  • Bis zu 2 Nicht-Pedalierer können bei der Easy Rail (E4) auf den Sitzplätzen mitfahren.
  • Tiere sind bei der Florentine und der Easy Rail von der Beförderung ausgeschlossen. Ansonsten: ist Rücksprache erforderlich. Ein Tier ist als 'Person' zu zählen.
Fahrten mit mehreren Draisinen

Die Preise entsprechen der Kombination der Einzelpreise.

Sonderfälle

Buchungen über mehr als eine aufeinanderfolgende Fahrzeit (nur bei Buchung aller Draisinen) sind möglich, wenn alle Draisinen gebucht werden und di Draisinen auch noch verfügbar sind.

Mindestbelegung
  • Florentine: mindestens 4 der 5 Fahrgäste, alle Plätze sind Pedalplätze.
  • Club Rail: mindestens drei Fahrgäste, die in die Pedale treten können.
  • Easy Rail: mindestens zwei Fahrgäste, die in die Pedale treten können.
Steigung

Der Streckenabschnitt (nur bei A1) zwischen Emmersweiler und dem ehemaligen Warndtschacht steigt über mehrere Kilometer etwas an (daher wird dieser Abschnitt auch ‚Bergetappe’ genannt), um so schöner ist nach dieser Anstrengung die Rückfahrt ...

Abfahrtszeiten neben Bahnhof Großrosseln

09.30 - 10.45 Uhr Etappenfahrt (EF)
11.00 - 12.15 Uhr Etappenfahrt (EF)
12.30 - 13.45 Uhr Etappenfahrt (EF)
14.00 - 16.45 Uhr Standardfahrt (SF)
17.00 - 19.45 Uhr Standardfahrt (SF)
20.00 - 23.00 Uhr Nachtfahrt (NF)

Aufeinander folgende Termine von Etappenfahrten (09.30 und 11 Uhr) können zu einer Standardfahrt verbunden werden, wenn alle Draisinen gebucht werden.

Draisinenführer / Draisinenführerin (DF)

Alle Fahrten werden von einem Draisinenführer / einer Draisinenführerin auf einer der in Kolonne fahrenden Fahrzeuge begleitet. Seine Aufgabe ist u. a. das Drehen der Draisine(n) an den Wendepunkten und das Beachten der korrekte Weichenstellung. 

Ist zu einem Fahrtermin die Florentine gebucht, nimmt der DF dort den (6.) Platz ein und pedaliert mit. Ist die Florentine nicht gebucht, verfügt die Club Rail nur über 6 Fahrgastplätze, da der Draisinenführer einen Platz benötigt (ggf. auch Sitzplatz). Sind zu einem Fahrtermin weder die Florentine noch die Club Rail gebucht und ist die Easy Rail mit vier Fahrgästen belegt, wird die Club Rail zum Preis der Easy Rail eingesetzt, da der DF in jedem Fall mitfahren muss.

Anfahrt

Sie erreichen den Bahnhof Großrosseln über die Autobahn A 620. Von der Autobahnausfahrt Völklingen aus folgen Sie der Wegweisung nach Großrosseln. Start und Ziel ist neben dem Bahnhofsgebäude (Straße 'Am Bahnhof', die als Stichstraße von der 'Bahnhofsstraße' abzweigt. Bei dem dort aufgestellten Wohnwagen des VFWT parken.

Anfahrtsskizze zum Download:

Untermenü

webdesign: www.farbdosis.de Umsetzung: rpb-online.de mit: cmsimple.dk